KaffeeKlatsch

KaffeeKlatsch

Für Leser

Für Autoren

Werbung

Archiv

Kontakt

KaffeeKlatsch – Das Magazin rund um Software-Entwicklung

In der aktuellen Ausgabe (Jahrgang 10, Nr. 2, Februar 2017), die Sie zur Zeit nur im Abonnement erhalten können, finden Sie unter anderem das folgende Thema:

Dart spielen
Ein neugieriger Blick auf die Programmiersprache Dart
von Thomas Künneth

Dart ist eine klassenbasierte, vollständig objektorientierte Allzweck-Programmiersprache mit Einfachvererbung und Mixins. Die Entwicklung begann 2010 in einem kleinen Team rund um Lars Bak, Gilad Bracha und Kasper Lund bei Google in Aarhus. Dort wurde die Sprache auch etwa ein Jahr später im Rahmen der GOTO erstmals öffentlich präsentiert. Ende 2013 lag die stabile Version 1.0 vor. Seit 2014 ist Dart ECMA-standardisiert.

Excel – die populärste funktionale Sprache der Welt
Was ein OO-Entwickler aus Excel lernen kann
von Hristiyan Pehlivanov

Software-Entwickler machen sich gerne über Excel lustig. Falls aber das Tool so schlecht ist, warum ist es so erfolgreich? Wenn ganze Unternehmen ihr Geschäft mit Excel organisieren können, dann muss diese Software auch ein paar Tricks drauf haben. Der Autor ist der Meinung, dass Excel ein sehr gutes Beispiel für funktionale Programmierung ist und dass auch Entwickler etwas daraus lernen können. Dieser Artikel stellt Konzepte aus Excel vor, die direkt in die objektorientierte Entwicklung übertragbar sind.

Testdatengenerierung mit Java-faker
Java-faker generiert sinnvolle Fantasiedaten für den Softwaretest
von Florian Hurlbrink

Wer mit Ruby on Rails entwickelt, kennt das Gem „faker“. Mit diesem Gem lassen sich verschiedene Testdaten erzeugen wie Vor- und Zunamen, Post-, E-Mail-, IP-Adressen, Datumsangaben und vieles mehr. Diese Daten kann man abgestimmt auf ein Land bzw. Sprache erstellen.

Zusätzlich gibt es in dieser Ausgabe wieder etwas Amüsantes in unserer Kolumne “Das Allerletzte”.